Zusammen wachsen wir. Sind füreinander da.

Kindertagesstätten

Infos zum Standort
06.07.2020

Das Rummelsberger Kinderhaus hat einen Namen

Ebener beteiligen sich zahlreich an Wettbewerb zur Namenssuche

Ebern – Die neue Rummelsberger Kita, die seit 01.01.2020 in der Trägerschaft der Rummelsberger Diakonie und in der alten Berufsschule untergebracht ist und zum 01.09.2020 in den Neubau in die Albrecht-Dürer-Straße 9 zieht, hat durch einen Wettbewerbsaufruf einen Namen bekommen: KINDERHAUS WUNDERLAND.
Dank der vielen Namensvorschläge, die aus der Bevölkerung bei uns eingegangen sind, gab es bei der Auswahl ganz viele interessante Vorschläge. Hierfür ein herzliches Dankeschön!
Die Gewinner_innen des Wettbewerbs werden in den nächsten Tagen persönlich angeschrieben. Unter allen Einsendern wurde ein Geschenkkorb und weitere 10 Regenschirme der Rummelsberger Diakonie verlost.

„Wir haben in den letzten Monaten in Ebern eine so tolle Vernetzung aufbauen können,
dass es für uns selbstverständlich war auch jetzt gemeinsam den Namen für unseres „kunterbuntes“ Haus zu finden“ so Constanze Schemberg, Leitung der Kindertagesstätte.
Das Gremium aus Bürgermeister Jürgen Hennemann, Diakon Günter Schubert und Tina Scheller (Trägervertretung) und dem Kinderhaus-Team Constanze Schemberg, Nina Will, Sonja Dickert, Marie Rüttinger, Elena Vollkommer, Jasmin Roth und Jana Will verständigten sich auf diesen passenden Namen.

Die Einrichtung wird 74 Plätze im Alter von 1 Jahr bis Schuleintritt anbieten. Dabei sind erstmal bis zu fünf integrative Plätze für Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte, reserviert. Die Mädchen und Jungen können sich in vielen kleinen Häusern, die miteinander verbunden sind und im großen Garten austoben. Die Einrichtung ist so konzipiert, dass egal welches Kind egal mit welcher Beeinträchtigung hier betreut werden kann. „Auf das kunterbunte Miteinander in den unterschiedlichen Räumen der Kita, die alle barrierefrei sind, wie z.B. der Theaterraum, Bibliothek, Therapie und Sprachraum und Küche mit Bistro freuen wir uns sehr.“

Ein paar Plätze fürs neue Kindergartenjahr sind noch frei. Wieder viele Kinder um sich zu haben, darauf freuen sich die Mitarbeiter des Rummelsberger Kinderhaus Wunderland.
Seit dem 1.Juli durften wieder alle Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb zurück in ihre Kitas. Die Vorfreude auf eine hoffentlich normale Betreuung ab September in der neugebauten Kita wächst von Woche zu Woche.
„Wir sind gespannt auf die kleinen und großen Wunder bei uns in der Einrichtung.“

Constanze Schemberg


Von: